+++ VERFOLGEN SIE HIER UNSERE UMFASSENDE SANIERUNG AB 2016 +++

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Urlaubsgäste von St. Stephanus Dahme,

 

vieles hat sich in unserer Gemeinde in den letzten Jahren getan. Es wurde ein Verein gegründet, damit wir auch zukünftig unsere Kirche und die Tourismusseelsorge erhalten können. So haben wir innerhalb von drei Jahren unsere Kirchenfenster renoviert und die Kirche hat einen neuen Innenanstrich erhalten. Durch Spenden und Mitgliederbeiträgen der Vereinsmitglieder, haben wir 135.000 € investiert.

 

Aufgrund der neuen Reorganisation des Erzbistums Hamburg wird ab Januar 2018 St. Stephanus Dahme zur neuen Pfarrei St. Vicelin gehören. Auf zwei Informationsveranstaltungen in St. Stephanus hatten Sie Gelegenheit, sich über die Veränderungen zu informieren, die auch für unsere Orts- und Tourismusgemeinde Dahme zutreffen werden.

 

Die ehemaligen Pfarreien Eutin, Plön, Oldenburg und Neustadt werden sich mit ihren jetzigen Filial-Gemeinden zu jeweils einer Gemeinde zusammenschließen, die dann durch jeweils ein Gemeindeteam geleitet werden. Nur die Gemeinde in Preetz wird als alleinige Gemeinde weiterbestehen. Für uns bedeutet dieses, dass wir mit St. Johannes Neustadt und St. Bonifatius Grömitz zu einer Gemeinde in der neuen Pfarrei St. Vicelin zusammengeschlossen werden.

 

Wichtig ist es für unsere St. Stephanus-Gemeinde mit dem Schwerpunkt “Tourismusseelsorge“, dass wir im zukünftigen Gemeindeteam „Neustadt – Grömitz - Dahme“ durch ein Gemeindemitglied aus unserem Bereich vertreten sind, damit auch unsere Interessen und Anliegen eingebracht werden. In diesem Gremium sind nur ehrenamtliche Gemeindevertreter / Gemeindevertreterinnen vorgesehen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass jemand bereit ist, Verantwortung für unsere Gemeinde zu übernehmen und uns und unserer Anliegen aktiv in dem Gremium „Gemeindeteam“ zu vertreten. Das Erzbistum bietet für diese Dienst Begleitung und Fortbildung an.

 

Auch wird der zukünftige Tourismusseelsorger mit einer halben Stelle nicht mehr allein für unsere Gemeinde zuständig sein.

Somit müssen auch weitere Aufgaben und Arbeiten von Gemeindemitgliedern zukünftig gemacht werden müssen:

 

Zum Beispiel finden in der Hauptsaison in St. Petri Kellenhusen von Pfingstsamstag bis Ende Oktober samstags um 17.00 Uhr Hl. Messen statt. So suchen wir jemanden, der während der Hauptsaison den Küsterdienst dort übernimmt. Das gleiche trifft auch ganzjährig für St. Stephanus zu. Natürlich können einzelne Dienste durch mehrere Gemeindemitglieder bzw. Urlaubsgäste wahrgenommen werden. Wir würden uns freuen, wenn Mitglieder bzw. Gäste unserer Gemeinde sich auch für die Übernahme dieser und anderer Dienste bereit erklären würden.

 

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Gäate, wir erhoffen uns mit diesem Brief Ihr Interesse für die Ereignisse, die auf unsere Kirchengemeinde bald zukommen werden, geweckt zu haben und laden Sie herzlich zu einem weiteren Informations- und Gesprächsabend über die künftigen Veränderungen am Donnerstag, den 13. Juli 2017 um 20.00 Uhr in unseren Gemeinderaum ein. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, damit unsere Gemeinde und die Tourismusseelsorge auch für die Zukunft weiterbestehen. Natürlich können Sie sich auch mit Pastoralreferent Helmut Michels telefonisch in Verbindung setzen (01520 / 31 85 84 0 + 04364 / 2400 257).

 

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Ihr

 

Helmut Michels, Pastoralreferent